KonzertVeranstaltungen

Neujahrskonzert 2019

Am 12. Januar 2019, begrüßten wir wieder unsere Gäste zum Neujahrskonzert in Lichtenau. Die Stadthalle wurde hierzu mit viel Bühnentechnik und verschiedenen Lichtelementen in einen Konzertsaal verwandelt.

Nach der Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Stephan Fraß, betrat Dominik Schäfer gemeinsam mit der Jugendkapelle zum ersten Mal die Bühne und eröffnete den Abend mit der „Andromeda Ouverture“. Seit Februar 2018 leitet der 24-jährige aus Iffezheim das kleine Orchester. Mit Bravour meisterte der neue Dirigent  das erste Konzert in Lichtenau. Intensiv bereiteten Sie sich auch auf das zweite Stück „Viva la Vida“ von Coldplay vor.

Unsere Jugendleiterinnen Delia Ruschmann und Annika Friedmann ehrten bei dieser Gelegenheit zwei Jungmusiker. Luisa Riedinger (Querflöte) und Marco Burger (Posaune) legten im vergangenen Herbst das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze ab. Nach dem Stück „Arocknophobia“ gab es selbstverständlich noch eine Zugabe für das Publikum.

Im Anschluss nahm die Trachtenkapelle unter der Leitung von Andreas Rauber auf der Bühne Platz. Mit Pauken und Trompeten eröffneten wir unser Programm mit dem Titel „The Rise of the Firebird“.

Unser langjähriger Moderator Joachim Dörr führte auch dieses Mal wieder kurzweilig durch den Abend und kündigte im Anschluss das Orchesterstück „Persis“ an. Das erste Solostück durften wir bei „Bessarabyanke“ dem Publikum präsentieren. Unser Klarinettentrio, bestehend aus Laura Wisser, Danielle Schmidt und Wolfgang Fritz wie auch Hans-Jürgen Friedmann am Akkordeon machten sich bereit für ihre Einsätze. Kurz vor der Pause gab es schließlich mit „Mens sana in corpore sano“ einen klassischen Konzertmarsch.

Mit dem Titel „So schön ist Blasmusik“ eröffnete eine kleine Besetzung  rund um unseren Dirigenten Andreas Rauber an der Posaune den zweiten Teil des Konzertes. Bekannt aus den weltbekannten Filmen spielten wir im Anschluss das Medley „Indiana Jones Selections“. Mit dem weiteren Medley „Walt Disneys Aladdin“  und dem anschließenden Gesangsduett „In meiner Welt“ gemeinsam mit Marina und Matthias Lebherz verzauberten wir unsere Zuhörer in Tausendundeine Nacht. Beim südamerikanischen Stück  „Tico Tico“ begeisterten unsere Solisten Elisa Zimpfer an der Klarinette und Thomas Zimpfer am Schlagzeug die Gäste. Eine ganz andere Melodie spielte das Orchester gemeinsam mit Matthias Lebherz und dem zweiten Gesangstitel „Sway“.

Offiziell wollten wir uns danach mit dem „Marcha de Libertad“ schon verabschieden. Spontane Ovationen unserer Zuhörer ließen uns nicht gehen so spielte zuerst eine kleine Besetzung am vorderen Bühnenrand den „Maxglaner Zigeunermarsch“ bevor zum Ende hin die komplette Kapelle einsetzte.

Ganz leise Töne präsentierte Niklas Czasny mit „Sayonara“ und seinem Tenorhorn bevor wir uns verabschiedeten.

Was bleibt ist abschließende Danke zu sagen an alle Helfer hinter den Kulissen, unseren beiden Dirigenten Dominik Schäfer und Andreas Rauber für das ansprechende Programm und natürlich unseren Zuhörern und Sponsoren.

Nachdem das Neujahrskonzert 2019 bereits eine Woche zuvor ausverkauft war sollten Sie sich bereits jetzt den 04. Januar 2020 in Ihrem Terminkalender anstreichen. Der Vorverkauf der Karten beginnt wieder Anfang Dezember.

Menü